Satyagraha - Zentrum für Musik, Kunst, Sprache, Gesundheit

Gutes kann niemals aus Lüge und Gewalt entstehen.


                                Liebe ist die stärkste Macht der Welt

                                              und doch ist sie die demütigste,

                                         die man sich vorstellen kann.

Mahatma Gandhi
______________________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________________

________________________________________________________________


Sonntag, 19. März 2017 - 10 - 12 Uhr

„Befreie dich von Gier und Hass, entspanne dich wirf ab die Last“

Der Monat März – in der Fastenzeit – werden wir daran erinnert, auf die Reinigung des Körpers, auf die Entlastung von Ansammlungen, durch vermehrte Ausatmung, Bewegung der Gliedmaßen – durch Sprechen, Singen, Pfeifen und Summen –zu achten. ATEM IST LEBEN!

Referent: Wolfram Eberhard

Mazdaznan-Gruppe Stuttgart

______________________________________________________________

25. + 26. März 2017        ESSEN WIR UNS GESUND
SA 10-17 + SO 9-16 Uhr

EINFÜHRUNG IN DIE MAZDAZNAN-ERNÄHRUNGSKUNDE
Wie kommen wir zu einer individuellen Ernährungsweise, die uns nicht nur organische Gesundheit sichert, sondern auch die Grundlage für eine weitere Entwicklung der geistigen und spirituellen Kräften sichert. Was, wie viel, wann und warum wir essen, damit wir gesund bleiben oder wieder gesünder werden? Welche Nahrungsmittel passen zusammen? Rohkost oder gekocht? Verdauung, Verstopf-ung, Durchfall und sonstige Magen- und Darmkrankheiten. Wie wird die Nahrung zum Heilmittel und das Heilmittel zur Nahrung? Mit praktischen Übungen in der Mazdaznan-Küche!
Referenten: Jens Trautwein, Miriam Schultz, Elisabetta Busco


MAZDAZNAN-AKADEMIE Grundlagenkurs 2017
Kursort: Satyagraha-Zentrum, Scharfenschlossstr. 5, 70469 Stuttgart-Feuerbach
1. Modul ATEM 04./05. Febr. 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
2. Modul Ernährung 25./26. März 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
3. Modul Heilkunde 29./30. April 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
Kursgebühren:
 Je Wochenend-Modul: 100,- € pro Person
 Alle 3 Module: 270,- € pro Person
Teilnahme nur nach Anmeldung und Vorab-Überweisung:
1. Modul bis 27.1.2017, 2. Modul bis 17.3.2017, 3. Modul bis 21.4.2017
Frühzeitige Anmeldung empfohlen, da begrenzte Teilnehmerzahl! Änderungen vorbehalten.
Bei zu wenigen Anmeldungen behalten wir uns die Absage des Kurses bis 7 Tage vor Beginn vor.
Sollten Sie trotz Anmeldung nicht teilnehmen können, behalten wir bis 7 Tage vor Kursbeginn 50%, bis 3 Tage vor Kursbeginn 90% der Kursgebühr ein, falls Sie keinen Ersatzteilnehmer benennen können.
Wir empfehlen, eine Rücktrittsversicherung zur Deckung eventuell entstandener Kosten abzuschließen.
Einzahlung an: Mazdaznan Verlag GmbH, Zweck: Mazdaznan Akademie 2017, Modul 1, 2 oder 3
IBAN: DE59 430 609 67 7010 3435 01, BIC: GENODEM1GLS, GLS Bank
Bitte sorgen Sie selbstständig für Ihre Pausenverpflegung (möglichst vegetarisch) und, falls Sie von auswärts anreisen, für Ihre Unterkunft. Kaltgetränke können vor Ort erworben werden.
Anmeldung und Fragen: Jens Trautwein, Tel: 0721-9453144, Mail: Wassermann@mazdaznan.de
ANMELDUNG:
weitere Personen:
Name/Vorname: ........................................... ..................................................
Straße: ........................................................ ..................................................
PLZ, Wohnort: .............................................. ..................................................
E-Mail-Adresse: ............................................ ..................................................
Telefon: ....................................................... ..................................................
Beruf: ......................................................... ..................................................
Geburtsdatum: ............................................. ..................................................
 1. Modul ATEM 04./05. Febr. 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
 2. Modul Ernährung 25./26. März 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
 3. Modul Heilkunde 29./30. April 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
Ich habe bereits einen Kurs der Mazdaznan Akademie besucht:
Welchen Kurs? …………………………………………… Wann? ……………………… Wo? …………………………
Datum und Unterschrift:…………………………………………………………………………………………………………
Ich habe am…………………………………………..die Summe von EURO……………………......überwiesen.
Anmeldung bitte senden an:
Mazdaznan Verlag GmbH, Zur Ziegelhütte 13, 76228 Karlsruhe
Fax: 0721-9452728, Mail: Wassermann@Mazdaznan.de

_____________________________________________________________


Samstag 1. April 2017

- im Rahmen der Feuerbacher Kulturnacht

19.30 Uhr

Dauer ca. 30 Minuten

        Auftritt des Chores 432 Hz

        mit Liedern und          

        Mantren zum Mitsingen


21.15 Uhr

22.15 Uhr

23.15 Uhr

Das Hexenlied - Melodram

Text: Ernst von Wildenbruch - Musik: Max Schillings

              mit

Margarete E. Klotz (Rezitation)

Hildegund Treiber (Klavier auf 432 Hz)

    Dauer ca. 30 Minuten

    Eintritt frei!

________________________________________________________________

Hinweis auf eine Veranstaltung im Rathaus Feuerbach!

Donnerstag, 6. April 2017 - 18.30 Uhr

"Rimanti in Pace!"

Konzert der Gesangsklasse Margarete E. Klotz

mit Werken aus dem Barock begleitet durch Hildegund Treiber

auf einem Cembalo, in der Verdi-Stimmung auf 432 Hz

Eintritt frei!

Achtung, an diesem Abend entfällt der Chor 432 Hz im Satyagraha!!!

________________________________________________________________

Samstag, 22. April – 9 Uhr – 18 Uhr

Sonntag, 23. April – 9 Uhr – 16 Uhr

Seminar META-PEAT® mit Astrid Paulini

Ich bin

  • Dipl. Ökonom,

  • staatlich geprüfte Heilpraktikerin,

  • META-PEAT® Mastertrainerin

  • Inhaberin von META-PEAT®

  • META-Health Trainerin

  • Jahrgang 1957

  • Mutter, Ehefrau, Oma, Freundin und mit Herz und Seele bei dem, was ich tue.

Für die angebotenen Therapien habe ich die entsprechenden Ausbildungen, die ich autodidaktisch ergänzt habe.

Das 2-Tages-Seminar wird auf Spendenbasis angeboten, damit auch Menschen mit wenig Grundeinkommen daran teilnehmen können.
Astrid Paulini ist es wichtig, dass diese wirkungsvolle Methode sich auch in Deutschland, wo es noch kaum bekannt ist, rasch verbreitet.

Hier https://www.youtube.com/watch?v=JTAk0e0MMqE spricht sie in einem Interview mit Robert Stein über ihre Methode.
Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, damit Frau Paulini bei den Übungen die Teilnehmer einweisen und korrigieren kann.

Es gibt sehr viel Praxis und die notwendige Theorie, die in einem umfangreichen Script mit den Übungen nachlesbar ist.

Die Anmeldung zum Seminar erfolgt über Margarete E. Klotz per Mail unter info@klotz-musik.de


META-PEAT®

beinhaltet eine Vielzahl von Methoden, welche man für ganz unterschiedliche Zwecke benutzen kann:
1. Bei organischen Erkrankungen. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die meisten organischen Erkrankungen einen emotionalen Auslöser haben, können a) diese Auslöser nachhaltig neutralisiert werden und deren Trigger-Punkte, b) ebenso die negativen Gefühle, die jemand nach dem Erhalt einer Diagnose empfindet was dazu führt energetisch einer Gesundung entgegenzuwirken c) die negativen Glaubenssätze, die uns alle zu einem unbewussten Handeln/Fühlen zwingen. Diese bilden einen Filter, durch welchen wir die Realität wahrnehmen und dieser ist in der Regel hinderlich für unser Wohlbefinden und unsere Genesung.

2. Für alle anderen negativen Emotionen (auch aus der Vergangenheit), welche uns das Leben erschweren.

3. Zusätzlich gibt es die Tatsache, dass jeder Mensch in seinem Leben eine eigene Polarität hat, die maßgebend in seinem Leben ist. Diese ist auch unter dem Namen ‚Personeller Code’ oder auch ‚Urpolarität’ bekannt. Mit META-PEAT kann man diese Polarität auffinden und neutralisieren.

4. Für Firmen Coaching der Mitarbeiter. Dabei geht es hauptsächlich darum, die Teilnehmer zu lehren, wie man angesammelte negative Gefühle mit kurzen und einfachen aber wirkungsvollen Methoden nachhaltig neutralisieren kann. Danach können sie den aktuellen anfallenden a) beruflichen Stress locker verkraften, b) die privaten emotionalen Themen können damit bearbeitet werden und das Ergebnis macht sich unmittelbar sowohl im privaten Bereich als auch im beruflichen Bereich bemerkbar. Nutznießer sind nicht nur die Teilnehmer sondern auch die Firmen, bzw. das Arbeitsklima innerhalb der Firma, die Arbeitskapazität, die Konzentrationsmöglichkeit und Innovationsfähigkeit der Mitarbeiter.

5. Für eine spirituelle Entwicklung. Das, was wir Menschen in diesem Umfeld anstreben, ist bereits vollständig perfekt in uns angelegt, doch wir haben das vergessen. Allerdings liegt es tief begraben unter unseren negativen Einstellungen, negativen Emotionen, Verurteilungen und Verzerrungen der Realität. Diese gilt es mit META-PEAT hinweg zu räumen.

Die Nachhaltigkeit der Methoden wird dadurch gewährleistet, dass man die Polarität, welche der negativen Emotion zugrunde liegt, neutralisiert/integriert. Alle Menschen mit ein paar wenigen Ausnahmen leben in einer polaren Welt. Alles was wir sehen, wahrnehmen und erfahren ist ein Teil einer Polarität z.B. gut und böse, aufbauen und zerstören, Liebe und Hass, Freiheit und Sklaverei, Tag und Nacht usw. Das Ying/Yang Symbol fasst diese Idee in einem Bild zusammen. Die Polaritäten bilden eine Einheit, ein Teil kann ohne den anderen nicht existieren. Sie gehören zusammen. Es ist verständlich, dass der Mensch den positiv empfundenen Teil anstrebt und wenn er einmal erreicht ist, möchte er ihn beibehalten. Aber dadurch, dass der erwünschte Zustand eben nur eine Seite der Einheit ist, werden wir immer wieder unbewusst und bindend auch den negativen Pol ausleben müssen. META-PEAT bietet einen Ausstieg aus diesem Wechselspiel der Polaritäten durch Erlangung der Einheit, durch die Neutralisation der entgegengesetzten Pole.

Danach sind erstmal unsere täglichen Herausforderungen immer noch die gleichen, aber wir sind ihnen nicht mehr unbewusst und bindend ausgeliefert. Wir können und dürfen entscheiden, welchen Weg wir einschlagen möchten.

Publikationen:

________________________________________________________________

29. + 30. April 2017         HILFE ZUR SELBSTHILFE
SA 10-17 + SO 9-10 Uhr

EINFÜHRUNG IN DIE MAZDAZNAN-GESUNDHEITSKUNDE
Verschlackung, Übersäuerung und Vergiftung der Organe, des Lymphsystems und des Blutes führen unweigerlich zu gesundheitlichen Leiden und Schmerzen. Unsere Themen: Ursachen erkennen und die Krankheiten an der Wurzel packen statt Symptome zu unterdrücken. * Wenn Gedanken krank oder gesund machen! * Heilkraft des Atems. * Der Tod sitzt im Darm – die Gesundheit auch! * Darmgesundheit als Basis für unsere körperliche, geistige und emotionale Gesundheit! * Krankheit als Folge von Umwelt- und Selbstvergiftung und Maßnahmen zur Entsäuerung, Entgiftung und Entschlackung. * Hilfe bei Augen- und Ohrenleiden, Rückenleiden, Haut- und Nervenkrankheiten, rheumatischen Krankheiten und vielem anderen.
Die wichtigsten Mazdaznan-Gesundheitskuren zur Selbsthilfe.
Referenten: Jens Trautwein, Oliver Britting

MAZDAZNAN-AKADEMIE Grundlagenkurs 2017
Kursort: Satyagraha-Zentrum, Scharfenschlossstr. 5, 70469 Stuttgart-Feuerbach
1. Modul ATEM 04./05. Febr. 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
2. Modul Ernährung 25./26. März 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
3. Modul Heilkunde 29./30. April 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
Kursgebühren:
 Je Wochenend-Modul: 100,- € pro Person
 Alle 3 Module: 270,- € pro Person
Teilnahme nur nach Anmeldung und Vorab-Überweisung:
1. Modul bis 27.1.2017, 2. Modul bis 17.3.2017, 3. Modul bis 21.4.2017
Frühzeitige Anmeldung empfohlen, da begrenzte Teilnehmerzahl! Änderungen vorbehalten.
Bei zu wenigen Anmeldungen behalten wir uns die Absage des Kurses bis 7 Tage vor Beginn vor.
Sollten Sie trotz Anmeldung nicht teilnehmen können, behalten wir bis 7 Tage vor Kursbeginn 50%, bis 3 Tage vor Kursbeginn 90% der Kursgebühr ein, falls Sie keinen Ersatzteilnehmer benennen können.
Wir empfehlen, eine Rücktrittsversicherung zur Deckung eventuell entstandener Kosten abzuschließen.
Einzahlung an: Mazdaznan Verlag GmbH, Zweck: Mazdaznan Akademie 2017, Modul 1, 2 oder 3
IBAN: DE59 430 609 67 7010 3435 01, BIC: GENODEM1GLS, GLS Bank
Bitte sorgen Sie selbstständig für Ihre Pausenverpflegung (möglichst vegetarisch) und, falls Sie von auswärts anreisen, für Ihre Unterkunft. Kaltgetränke können vor Ort erworben werden.
Anmeldung und Fragen: Jens Trautwein, Tel: 0721-9453144, Mail: Wassermann@mazdaznan.de
ANMELDUNG:
weitere Personen:
Name/Vorname: ........................................... ..................................................
Straße: ........................................................ ..................................................
PLZ, Wohnort: .............................................. ..................................................
E-Mail-Adresse: ............................................ ..................................................
Telefon: ....................................................... ..................................................
Beruf: ......................................................... ..................................................
Geburtsdatum: ............................................. ..................................................
 1. Modul ATEM 04./05. Febr. 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
 2. Modul Ernährung 25./26. März 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
 3. Modul Heilkunde 29./30. April 2017 Sa. 10-17 Uhr und So. 9-16 Uhr
Ich habe bereits einen Kurs der Mazdaznan Akademie besucht:
Welchen Kurs? …………………………………………… Wann? ……………………… Wo? …………………………
Datum und Unterschrift:…………………………………………………………………………………………………………
Ich habe am…………………………………………..die Summe von EURO……………………......überwiesen.
Anmeldung bitte senden an:
Mazdaznan Verlag GmbH, Zur Ziegelhütte 13, 76228 Karlsruhe
Fax: 0721-9452728, Mail: Wassermann@Mazdaznan.de

________________________________________________________________

Samstag, 10.06.2017 - 19.00 Uhr

Alexander Palm - Gitarre

Das besondere Konzert auf 432 Hz

Werke von Sor, Villa-Lobos, Albéniz u.a.

Alexander Palm spielt am 10.Juni um 19.00 Uhr im Satyagraha–Stuttgart Werke für Gitarre aus

den Epochen Klassik, Romantik und Moderne in der Stimmung 432 Hz.


Zu Beginn ist die große zweite Sonate op. 25 des Komponisten Fernando Sor zu hören, bei der es sich um eine der

wenigen großangelegten und mehrsätzigen Sonaten aus der klassischen Epoche für Gitarre handelt.


Demgegenüber stellt der Gitarrist eine Partita des Schweizer Komponisten Jaroslaw Netter, die trotz ihrer modernen,

ganz eigenen Stilistik durch die barocken Partiten Johann Sebastian Bachs inspiriert wurde.


In der zweiten Hälfte des Konzertes erklingt Musik aus Spanien und Südamerika zunächst mit virtuosen Etüden des

brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos. Das Konzert findet seinen Abschluss mit Musik der spanischen

Komponisten Isaac Albéniz und Francisco Tárrega.


Alexander Palm wurde am 27.01.1980 in Stuttgart geboren.

Seine künstlerische Ausbildung erfolgte mit der klassischen Gitarre in der legendären Klasse von Oscar Ghiglia an der

Musikhochschule der Musikakademie Basel. Im Juli 2004 erhielt er das Lehrdiplom und das Konzertdiplom mit

Auszeichnung.


Dort studierte er parallel Klavier bei Jean-Jacques Dünki und schloss 2005 mit dem Lehrdiplom für Klavier ab.

Im Juli 2007 beendete er ein zweijähriges Aufbaustudium für Gitarre an der Musikhochschule Maastricht bei Carlo Marchione.

Alexander Palm ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe.


Konzerte als Solist, in verschiedenen Ensembles und als Korrepetitor führten ihn mit beiden Instrumenten durch

Deutschland, die Schweiz die USA und nach Asien. Zuletzt war er unter anderem bei den Bregenzer Festspielen und

dem Zeltfestival Konstanz zu hören.

________________________________________________________________

Sonntag, 18. Juni 2017 - 10 Uhr - ca. 12 Uhr

Vortrag von und mit Margarete E. Klotz

432 Hz und ihre Wirkung auf die Stimmung des Menschen

Mazdaznan-Gruppe

________________________________________________________________

________________________________________________________________

________________________________________________________________

________________________________________________________________